The Journey from Syria

13. Dezember 2016 – 20 Uhr

Club Voltaire (Haaggasse 26b, Tübingen)

Weltweit ist einer aus 122 Menschen durch Krieg und Verfolgung entwurzelt und zur Flucht gezwungen. Als Fluchtursache Nummer Eins ist Krieg auch für Heimatlosigkeit, Entrechtung und Erniedrigung von Millionen Menschen verantwortlich. Die englischsprachige Dokumentation „The journey from Syria“ zeigt einen jungen Familienvater, der von Damaskus in Syrien über die Türkei, Griechenland und den Balkan nach Europa flieht. Seine Familie muss er zurücklassen. Um sich vor der Polizei zu schützen, schließt er sich mit einer Gruppe von ca. 100 Personen zusammen. Die mehrteilige Dokumentation von Matthew Cassel zeigt die Hindernisse auf dieser Flucht, während die Gruppe versucht Tausende Kilometer zu Fuß, mit dem Fahrrad und dem Zug zu bewältigen.