Krieg um die Köpfe ?! // Bericht vom IMI-Kongress

Am 16./17. November 2013 fand in Tübingen der Kongress der Informationsstelle Militarisierung e.V., (kurz IMI) statt. Das Wochenende drehte sich um den “Krieg um die Köpfe”, also gewissermaßen um die Frage wie die herrschende Klasse in Deutschland es schafft, Kriege zu planen, vorzubereiten, auszuführen, aus ihnen Profit zu schlagen und sie abzufeiern – und dies alles ohne allzu große Gegenwehr der in Deutschland lebenden Menschen. Oder, um es mit dem Untertitel der Veranstaltung auszudrücken:... Weiterlesen »

Do. 21.11. // MASCH // Staat & Revolution

Bei der nächsten Sitzung unserer Marxistischen Abendschule (MASCH) steigen wir in das Thema Staat & Revolution ein. Den Text aus der Grundlagenschule gibt es hier gratis als pdf.: MASCH: Staat & Revolution  Weiterlesen »

Roter Tresen // 12. November // Die Schlacht um Chile 2

Teil II // Der Putsch Nach den Parlamentswahlen kommt es zu Straßenschlachten. Die faschistische Partei Patria y Libertad entfaltet ihren Terror. Linke Aktivist_innen werden auf offener Straße erschossen, Büros der Unidad Popular in Brand gesteckt und Schlägerbanden in die Gewerkschaftshäuser und Versammlungen geschickt. Die außerparlamentarische Linke plädiert für den bewaffneten Kampf und die Verteidigung der Unidad Popular durch Arbeiter_innenmilizen. Am 11. September bombardiert das chilensiche... Weiterlesen »

16./17. November // IMI-Kongress

Ankündigungstext der Informationsstelle Militarisierung (IMI): Erfreulicherweise regt sich mittlerweile an vielen Stellen Widerstand gegen die fortschreitende Militarisierung der deutschen Außenpolitik (und der Verhältnisse im Inneren). Es ist aber auffällig, dass diese Proteste trotz einer mehrheitlich kritisch-pazifistischen Grundstimmung in der Bevölkerung (noch) nicht die Breite und Stärke erreicht haben, die notwendig wäre, um sie auch zu stoppen. Dies wirft Fragen auf, mit denen wir... Weiterlesen »

9. November // Gedenken an die Reichspogromnacht in Cannstatt

Am 9. November 2013 jährt sich zum 75. Mal die Reichpogromnacht, mit der die Verfolgung von Jüdinnen und Juden unter der faschistischen Herrschaft in Deutschland auf eine neue Stufe der Brutalität und Erbarmungslosigkeit gehoben wurde. Ein breites Bündnis lädt zu einer Gedenkkundgebung am Platz der alten Synagoge (König-Karl-Straße zwischen Wilhelmsplatz und Daimler-Platz) in Cannstadt ein. Beginn ist um 16:30. Treffpunkt für eine gemeinsame Zugfahrt aus Tübingen ist um 14:45 am Hauptbahnhof Im... Weiterlesen »